Coole Beauty-Tricks für heiße Tage

Sommer, Sonne, 30 Grad, herrlich. Und damit wir auch bei hohen Temperaturen weiterhin frisch, strahlend schön und cool bleiben, gibt es ein paar einfache Beauty-Tricks…

Frische aus dem Kühlschrank

Wenn Du Deine Beauty-Produkte wie Gesichtscreme, Serum, Bodylotion oder Fußcreme im Kühlschrank lagerst, ist das an heißen Tagen nicht nur besser für die Produkte, sondern Du erlebst beim Auftragen auch jedes Mal eine wohltuende Erfrischung.

Beach-Feeling fürs Haar

Eine herrliche Abkühlung bringt es, den Kopf unter Wasser zu halten. Kühles Wasser schließt außerdem die Schuppenschicht des Haares und bringt Glanz. Und: Lass die Haare nach dem Duschen einfach an der Luft trocknen. Der kühlende Effekt bleibt so länger erhalten und es ist außerdem auch noch gesünder fürs Haar. Denn die würden unter der Föhnhitze nur zusätzlich leiden.

Durstlöscher für die Haut

Damit die sonnengestresste Haut schön zart und prall bleibt, braucht sie jetzt besonders viel Feuchtigkeit. Trage ein Serum oder eine leichte Pflege auf. Idealerweise eine Tagescreme mit Lichtschutz. Auch gut: das Passionsfruchtöl. Es hinterlässt einen leichten, pflegenden Film, der die Haut nebenbei vor UV-Licht schützt.

Nicht zu viel Make-up

An warmen Tagen ist weniger mehr. Verwende statt einer pudrigen oder stark abdeckenden Foundation lieber nur eine leichte getönte Tagescreme mit Lichtschutz oder vielleicht auch gar kein Make-up. Die Haut kann so besser atmen und wirkt länger frisch und natürlich.

Wasserfeste Mascara

Damit die Augen schön betont sind, aber nix verläuft, greifst Du am besten zu einer wasserfesten Wimperntusche. Damit kannst Du auch in den Pool springen. Und übrigens: Wer seine Wimpern mit einer Wimpernzange in Form bringt, hat mit wasserfester Mascara länger etwas davon. Mit der hält der Schwung generell immer besser als mit herkömmlicher Tusche.

Splash fürs Gesicht

Die kleinen, pflegenden Sprays, z.B. mit Thermalwasser oder Hyaluron, sind einfach perfekt für zwischendurch. Einfach über Gesicht und Dekolleté sprühen, auch übers Makeup. Hat einen kühlenden Effekt und versorgt die Haut sogar noch mit wertvollen Pflegestoffen.

Frisch mit Minze

Minz-Tee ist eine tolle Alternative zu Wasser. Hat einen kühlenden Effekt und erfrischt von innen. Viel trinken ist nicht nur für den Kreislauf wichtig, sondern tut auch der Haut gut. 1,5 Liter sollten es an Sommertagen mindestens sein.

Clevere Dusche

So schön eine eiskalte Dusche auch tut, besser ist an heißen Sommertagen jedoch leicht kühles bis lauwarmes Wasser. Das belastet den Kreislauf nicht und bringt die Temperaturregelung des Körpers nicht durcheinander. Die Dusche erfrischt trotzdem, aber der Kälteschock bleibt aus und man schwitzt nicht nach ein paar Minuten schon wieder.

Aftersun-Gel

Sonnenstrapazierte Haut kann man mit Aloe Vera kühlen und pflegen. Am besten das Aloe Vera Gel im Kühlschrank aufbewahren und etwas dicker als Maske auftragen.

Cool zu Fuß

Eine Wohltat für die Füße ist ein kaltes Fußbad. Anschließend die Füße mit spezieller Fußpflege verwöhnen. Gels mit Menthol zum Beispiel haben einen angenehm, kühlenden Effekt.

Blitz-Massage

An heißen Tagen hat man oft schwere Beine. Der Grund: Bei Hitze fließt das Blut langsamer und es kommt zu Venenstauungen. Models schwören in dem Fall auf eine Blitz-Massage, um die Blutzirkulation anzuregen: pro Bein zwei Minuten lang vom Knöchel aufwärts in kreisenden Bewegungen bis hoch zur Hüfte massieren.

 

Eure Daniela